Mit jeder Karussellfahrt taten die Besucher etwas für den guten Zweck

Nach erfolgreicher zweiter Saison schloss der Christmas Garden Stuttgart am 6. Januar für diesen Winter seine Pforten.
Knapp 150.000 Besucher flanierten über den illuminierten Weihnachts-Rundweg, der den Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Baden-Württembergs Landeshauptstadt zum Leuchten brachte. Beim Christmas Garden Stuttgart konnten Familien, Freunde und Pärchen einen wunderbaren und besinnlichen Abend in zauberhafter Umgebung voller Entdeckungen verbringen.

Neben den aufwendig inszenierten bunten Illuminationen mit Millionen von Lichtpunkten sorgte das nostalgische Karussell – vor allem bei den jungen Gästen – für große Resonanz. Mit jeder Karussellfahrt taten die Besucher damit etwas für den guten Zweck, denn die Spenden kommen den Kindern und Jugendlichen in der Region unmittelbar und nachhaltig zugute.

Der Reinerlös aus den vielen Mitfahrten im nostalgischen Karussell in Höhe von 5.000 Euro konnte heute an Herzenssache e.V. übergeben werden.

Von links nach rechts: Christoph Mohr (Leiter SWR Landessendermarketing), Christian Doll (Geschäftsführer C2 CONCERTS) und Christina Benz (Herzenssache Botschafterin) bei der Spendenscheckübergabe in Höhe von 5.000 Euro. (Foto: © Anna Matheis)

Nach der positiven Resonanz von 2018/19 gab es auch in diesem Winter wieder den Wishing Tree, an den die Besucher ihre ganz persönlichen Weihnachtswünsche hängen konnten. Wishing Trees finden sich in vielen Kulturen rund um den Globus wieder, und sie alle bringen eine lange Tradition und spirituelle Bedeutung mit sich. Mit freundlicher Unterstützung der Sparda Bank wurden am Ende des Christmas Garden Stuttgart drei Wünsche ausgelost, deren Erfüllung wir veranlasst haben.

So ermöglichen wir Herr Gonzalez aus Leipzig den Besuch seiner Familie in Uruguay, Herr Landsmann aus Berlin darf seine Freundin aus Stuttgart wiedersehen, um seine Sehnsucht nach ihr zu mildern und für die Tochter von Frau Erlach aus Stuttgart geht es mitsamt (Enkel-) Kind erstmals in den Urlaub.

Über Herzenssache e.V.:

Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, kümmert sich um Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Herzenssache leistet Hilfe zur Selbsthilfe für gemeinnützige Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Südwesten Deutschlands fördern und sich für sie einsetzen. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender und die beiden Genossenschaftsbanken stellen ausgesuchte Herzenssache-Projekte in ihren Medien vor. Auf diese Weise können alle Spender direkt mit verfolgen, wie viel Gutes mit ihren Spenden getan wird. Jeder Cent der Spenden kommt den Kindern und Jugendlichen im Südwesten zugute.