Die Festung Ehrenbreitstein: lebendiges Kulturzentrum und berauschendes Panorama über Rhein und Mosel


Gegenüber dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel, auf steilem und schroffem Fels (118 Meter über dem Rhein), liegt eine der stärksten und mächtigsten Festungen der Zeit nach 1815 in Europa: die Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz.
Das verwunschene Ambiente bietet im Winter eine ideale Umgebung für das Lichtfestival Christmas Garden.

Zur Geschichte der Festung Ehrenbreitstein

5.000 Jahre Besiedelung, 3.000 Jahre Befestigung, rund 800 Jahre kurtrierisches Machtzentrum am Rhein, schließlich preußische Festung: Das Areal ist ein geschichtlicher Konzentrationspunkt. Zwischen 1817 und 1828 wurde Ehrenbreitstein an der geografischen Mitte einer von Wesel bis Rastatt reichenden Festungslinie unter Leitung des preußischen Ingenieur-Offiziers Carl Schnitzler errichtet.

Die Gebirgsnase, auf der sich die Anlage befindet, ist seit grauer Vorzeit besiedelt. Kelten, Germanen, Römer ließen sich hier nieder. Es folgten für rund 800 Jahre lang Trierer Bischöfe und Kurfürsten, schließlich kamen die Preußen: in neupreußischer Festungsmanier bauten sie die Festung Ehrenbreitstein und Koblenz auf, die bis heute eine beeindruckende Wirkung auf die Besucher hat. Die Festung diente der Sicherung des Mittelrheintals und der gesamten Verkehrsinfrastruktur. Heute ist sie Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz und beherbergt das Landesmuseum Koblenz, die Koblenzer Jugendherberge, das Ehrenmal des Deutschen Heeres sowie verschiedene Verwaltungsstellen. Zur Bundesgartenschau 2011 wurden in die Veranstaltungsfläche Teile des Festungsgeländes sowie das Vorgelände einbezogen. Auf letzterem entstand ein großzügiger Landschaftspark mit Aussichtsplattform.

Das Landesmuseum Koblenz ist ein regionales, kulturhistorisches Museum mit vier Ausstellungshäusern. 1956 als „Staatliche Sammlung für Vorgeschichte und Volkskunde am Mittelrhein“ gegründet, ist es seit 1972 Landesmuseum und gehört seit 2007 zur Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz. Gezeigt werden Familienausstellungen zu populären Themen sowie Ausstellungen zu Fotografie, Genuss, Archäologie und zur regionalen Wirtschaftsgeschichte.

 

Ansicht von Festung Ehrenbreitstein

Millionen Lichtpunkte auf der Festung Ehrenbreitstein

Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise… an 47 Abenden vom 19. November bis zum 10. Januar wird der Christmas Garden Koblenz erstmals auf der Festung Ehrenbreitstein zu erleben sein. Entlang eines ca. zwei Kilometer langen Rundwegs harmonieren einzigartige Lichtinstallationen mit individuell komponierten Klangwelten. Millionen Lichtpunkte sollen bisher unbekannte Blickwinkel auf die monumentale Architektur des Kulturdenkmals Festung Ehrenbreitstein eröffnen. Viele Lichtdesigns wurden exklusiv für den Christmas Garden Koblenz entworfen und waren so noch nirgendwo zu sehen.
Die Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein mit herrlichem Blick auf das weihnachtlich erleuchtete Koblenz rundet das Lichterlebnis eindrucksvoll ab.

Christmas Garden Festung Ehrenbreitstein