Der Kölner Zoo: einfach vielfältig


Moderne Tieranlagen, historische Bauten und stilvolle Parklandschaften machen den Kölner Zoo zum beliebten Pubikumsmagneten. I
m Winter wird er zur idealen Herberge für das Lichtfestival Christmas Garden.

Zur Geschichte des Kölner Zoos

Der Kölner Zoo ist der drittälteste Zoo Deutschlands. Unter der Leitung des ersten Zoodirektors Dr. Heinrich Bodinus wurden innerhalb von 10 Monaten 40 Tieranlagen aus dem Nichts errichtet, sodass der Kölner Zoo seine Tore am 22. Juli 1860 für das Publikum öffnete.

Heute leben rund 10.000 Tiere im zoologischen Garten der Domstadt Köln. Damit ist er einer der vielfältigsten Europas. Der 2005 eröffnete Elefantenpark gehört zu den Highlights und beherbergt aktuell 13 Dickhäuter. Eine weitere Attraktion ist der 2010 zum 150-jährigen Zoojubiläum fertiggestellte Hippodom. Das Erlebnishaus zeigt eine afrikanische Flusslandschaft, in der Flusspferde, Nilkrokodile und Sitatunga-Antilopen zu Hause sind. 2014 öffnete der Clemenshof, der einen für die Region typischen Kleinbauernhof mit Streichelzoo und seltenen heimischen Arten nachbildet. Weitere Highlights sind das Regenwaldhaus, das Urwaldhaus und das Aquarium.

Zu den Attraktionen des Zoos gehören auch die historischen Tierhäuser. Dazu zählen der Affenfelsen von 1914, das im maurischen Stil erbaute Elefantenhaus von 1863 und das heute so genannte „Südamerikahaus“ von 1899, das architektonisch an eine russisch-orthodoxe Kirche angelehnt ist. Die Kombination aus alten Bauten, modernen Häusern und den durch die Zoogärtnerei mit viel Liebe zum Detail gestalteten Parklandschaften sorgen für einen besonderen Charme des Kölner Zoos.

Tägliche Fütterungs-Shows bei Seelöwen, Erdmännchen, Waschbären & Co., die Flugshow mit atemberaubenden Einlagen seltener Greifvögel, die Spielplatzanlage und leckere Snacks in der Zoogastronomie machen den Zoobesuch in Köln zu einem runden Tag.

 

Zoo Köln Tiger

Herrlicher Winterspaziergang in traumhafter Kulisse des Kölner Zoos

„Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise …“ – unter diesem Motto öffnet der Kölner Zoo vom 19. November 2020 bis zum 10. Januar 2021 allabendlich seine Pforten für einen ganz besonderen Spaziergang im Christmas Garden Köln.
Es wird das strahlende Highlight im dunklen Winter, denn der Kölner Zoo verwandelt sich in eine leuchtende Landschaft mit atemberaubenden Lichtspielen, beeindruckend inszenierter Flora und Fauna und fantasievollen Leuchtfiguren. Im Unterschied zu den üblichen, geschäftigen Weihnachtsmärkten bietet der Christmas Garden eine entschleunigte Auszeit vom Trubel und lenkt den Blick auf das Besinnliche in der schönsten Zeit des Jahres.

Christmas Garden Festung Ehrenbreitstein