Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Berücksichtigung der Covid-19 Pandemie 

der Christmas Garden Deutschland GmbH für die Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland.

  1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSBEZIEHUNG

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland, die von unserem Ticketpartner www.myticket.de vertrieben werden („Veranstaltungen“). Veranstalter ist die Christmas Garden Deutschland GmbH, Potsdamer Str. 58, 10785 Berlin, Geschäftsführer: Christian Diekmann, Sebastian Stein; Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin), HRB: 127606 („Christmas Garden Deutschland“). Diese AGB sind Bestandteil des zwischen Ihnen (nachfolgend „Sie“ oder „Kunde“) und Christmas Garden Deutschland geschlossenen Vertrages über den Erwerb von Eintrittskarten (nachfolgend „Tickets“). Die nähere Ausgestaltung des Inhalts dieses Vertrages richtet sich nach den nachfolgenden Bestimmungen. Der Verkauf der Tickets findet im Namen und auf Rechnung von Christmas Garden Deutschland statt.

1.2 Auf dem jeweiligen Veranstaltungsgelände gelten neben diesen AGBs auch die AGBs (einschließlich der Hausordnung) des Inhabers der Veranstaltungsstätte.

2. AKTUELLE SONDERREGELUNGEN/CORONA – Zutritt nur für Geimpfte und Genesene (2G)

2.1 Die Veranstaltung Christmas Garden findet unter 2G-Regeln statt, d.h. nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt.

Der Zutritt zu den Christmas Garden Veranstaltungen ist daher nur möglich mit

a) einem nach jeweiliger landesspezifischen Infektionsschutzverordnung gültigen Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung, die vor mindestens 14 Tage erfolgte, oder
b) einer Genesenen-Bescheinigung in Form eines positiven PCR-Tests, die mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt ist.

Über die gültigen Regelungen der jeweiligen Standorte können Sie sich weiterhin informieren unter: www.christmas-garden.de/hygienekonzept.

2.2 Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, Ihre Namen und Kontaktdaten aufzunehmen. Wir verwenden ein computergesteuertes, personalisiertes Ticketing. Dabei beachten wir sowohl die diesbezüglichen Anforderungen der Behörden, als auch die datenschutzrechtlichen Regeln gemäß der DSGVO. Auch Kindertickets sind zu personalisieren und müssen alle benötigten Angaben enthalten.

2.3 Nur ein personalisiertes Ticket berechtigt zum Zutritt. Erforderlich ist dazu das Vorzeigen eines gültigen Lichtbildausweises (Ausweis, Führerschein o.ä.) zum Abgleich der Daten auf dem Ticket und des 2G-Nachweises.

2.4 Besuchern mit Erkältungs- oder Grippesymptomen kann der Zutritt versagt werden. Hinweise auf die allgemein typischen Covid-19 Symptome finden Sie hier: http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/NeuartigesCoronavirus/Steckbrief.html.

2.5 Das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske ist auf allen Veranstaltungsgeländen empfohlen. Je nach behördlicher Vorgabe der einzelnen Bundesländer kann dies auch verpflichtend sein und wird vor Ort entsprechend kommuniziert.

2.6 Die Einhaltung der Abstandsregelung (1,50 Meter zu Personen, die nicht zur Familie oder zum eigenen Haushalt gehören) ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände, beim Ein- und Auslass und bei der An- und Abreise zu erfüllen. Menschenansammlungen sind sowohl beim Ein- und Auslass, auf dem gesamten Gelände sowie bei der An- und Abreise zu vermeiden.

2.7 Die Hust- und Niesetikette ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sowie beim Ein- und Auslass einzuhalten.

2.8 Bei Verstößen gegen Hygiene- und Schutzmaßnahmen oder Nichtvorliegen gegebenenfalls notwendiger Test- bzw. Impf- oder Genesungsnachweise kann der betreffende Kunde von der Veranstaltung ausgeschlossen bzw. der Veranstaltung verwiesen werden.

  1. ZUSAMMENSETZUNG UND FÄLLIGKEIT DES TICKETPREISES / AUSSCHLUSS WIDERRUFSRECHT

3.1 Der Ticketpreis setzt sich zusammen aus Ticketgrundpreis, Vorverkaufsgebühr, Systemgebühr und sonstigen Gebühren (ggf. Refundierung, Medien-, Veranstalter-, Abendkassen-, Buchungs- und Ausgleichgsgebühr), jeweils inkl. gesetzlicher USt. Der Ticketpreis ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig. Der endgültige Ticketpreis kann insbesondere je nach Versandart variieren. Ihnen stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl: (a) Sie können die Tickets als print@home-Variante wählen, bei der Sie das jeweilige Ticket selbst zu Hause ausdrucken; (b) Sie können die Tickets als mobile Tickets wählen, bei der Sie das jeweilige Tickets auf ein Mobilgerät laden können; (c) oder aber Sie wählen die reguläre Versand-Variante, bei der wir Ihnen die Bestellung per Post zuschicken. Der endgültige Ticketpreis wird Ihnen im Rahmen des Kaufprozesses angezeigt.

3.2 Der Vertrag über den Besuch von Veranstaltungen ist ein Vertrag über Freizeitveranstaltungen, bei dem den Kunden kein gesetzliches Widerrufsrecht zusteht. Sie können Ihre Willenserklärung bezüglich der Bestellung von Tickets zu Freizeitveranstaltungen daher von Gesetzes wegen nicht widerrufen.

  1. RÜCKGABE VON TICKETS UND ERSTATTUNG

4.1 Ein Anspruch auf Rückgabe von Tickets und Erstattung des Ticketpreises besteht grundsätzlich nur bei Ausfall und/oder Verlegung einer jeweiligen Veranstaltung. Im Falle des ersatzlosen Ausfalls können Sie das Ticket dort zurückgeben, wo Sie es erworben haben. Im Falle der Verlegung einer Veranstaltung gilt ihr Ticket für den Ersatztermin. Sofern Sie am Ersatztermin verhindert sind, können Sie Ihr Ticket dort zurückgeben, wo Sie es erworben haben. Bei Verlegung oder Ausfall der Veranstaltung werden Reisekosten nicht erstattet.

4.2 Gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet. Gegen den Anspruch auf Rückerstattung der an uns geleisteten Gebühren im Falle Ihres Rücktritts vom Veranstaltungsvertrag rechnen wir mit unserem Anspruch auf Wertersatz in Höhe der Gebühren auf.

4.3 In jedem der vorstehenden Fälle erfolgt eine Rückzahlung des jeweiligen Ticketpreises nur gegen Rückversand des jeweiligen Tickets im Original; die diesbezüglichen Kosten sind von Ihnen zu tragen. Im Falle des Verlusts der Tickets sind Ticketerstattungen nicht möglich.

4.4 Sie nehmen mit dem Kauf von Eintrittskarten zur Kenntnis, dass gesetzliche Bestimmungen und Vorgaben zum Einlass zur Veranstaltung (z.B. ein eventueller „grüner Pass“ o.ä., Tests, digitale oder analoge Zertifikate usw.) von uns umgesetzt werden müssen. Sofern Sie jene Bestimmungen und Vorgaben zu irgendeinem Zeitpunkt nicht erfüllen bzw. einhalten, können wir, nach erfolgloser Aufforderung zur Einhaltung jener Bestimmungen und Vorgaben, von unserem Hausrecht Gebrauch machen und Ihnen den Zutritt zur Veranstaltung verwehren oder Sie dazu auffordern, die Veranstaltung zu verlassen. Eine Rückerstattung des Ticketpreises – auch anteilig – ist in den vorgenannten Fällen ausgeschlossen.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass auch bei vollständiger Umsetzung eines angemessenen Schutz- und Hygienekonzepts sowie der Einhaltung aller gebotenen Hygienemaßnahmen eine Infektion des Besuchers mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) oder anderen Krankheitserregern nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.

  1. PERSONALISIERUNG DER TICKETS (INKL. UMSCHREIBUNGSMÖGLICHKEITEN)

5.1. Die Tickets werden aufgrund der Covid-19-Pandemie personalisiert (sogenannte Inhaberpersonalisierung). Ihr Vor- und Nachname wird auf dem von Ihnen erworbenen Ticket vermerkt (personalisiertes Ticket). Sofern Sie mehrere Tickets erworben haben, ist dies pro Ticketnutzer durchzuführen. Sie müssen am Eingang der Veranstaltungsstätte erscheinen und das erworbene Ticket, sowie Ihren Personalausweis (oder ein anderes offizielles Dokument, welches Ihre Identität mit Foto bestätigen kann, z.B. Führerschein oder Reisepass) vorzeigen. Nur in diesem Fall erhalten Sie Zutritt zur Veranstaltung. Möchten Sie Tickets nicht für sich selbst, sondern bspw. als Geschenk für einen Dritten erwerben, müssen Sie im Rahmen des Bestellvorgangs u.a. den Vor- und Nachnamen des Dritten angeben. Nur so erscheint der Name des Dritten auf den Tickets. Dies gilt auch für die Buchung von rabattierten oder kostenlosen Kindertickets. Auch Kindertickets sind personalisiert und müssen alle benötigten Angaben enthalten. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass der Vertrag in diesem Fall nach wie vor unmittelbar mit Ihnen abgeschlossen wird, weshalb a) jegliche in diesen AGB aufgeführten Rechte und Pflichten unmittelbar und weiterhin gegenüber Ihnen gelten, b) nur von Ihnen ausgeübt werden können und c) Sie für die Einhaltung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag durch die anderen Personen haften. Sie verpflichten sich, Ihre Begleiter auf die hier geregelten Bedingungen hinzuweisen und auf deren Einhaltung zur verpflichten.

5.2. Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie sind zusätzlich folgende Daten für alle Besucher verpflichtend: Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Diese Daten werden ausschließlich zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionsketten erfasst. Die Daten werden geschützt vor der Einsichtnahme durch Dritte für die Dauer von vier Wochen, ab dem Zeitpunkt der Veranstaltung gespeichert und nur auf Aufforderung durch die zuständige Behörde herausgegeben. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht.

5.3 Sofern Sie am Veranstaltungstag verhindert sind, können Sie Ihr Ticket bzw. Ihre Tickets wie folgt umschreiben lassen: Bei print@home oder mobile tickets erfolgt die Umpersonalisierung online in dem jeweiligen Buchungsaccount. Dort können Sie Vor- und Nachnamen des Ticketinhabers in der Buchungsmaske ändern. Das bisherige Ticket wird dann ungültig und nur das Ticket mit dem neuen Namen berechtigt zum Zutritt zu der Veranstaltung. Sofern Sie das Ticket im Rahmen des Postversands zugesandt bekommen haben, erfolgt die Umpersonalisierung vor Ort an der Abendkasse. Dort müssen Sie bzw. der jeweilige neue Besucher das bisherige Ticket und alle vorgenannten Angaben zum neuen Ticketinhaber parat halten. Die Daten des neuen Besuchers können Sie im Formular aufnehmen und ausgedruckt mitbringen. Das Formular zur Umpersonalisierung können Sie auf www.christmas-garden.de abrufen. Bitte beachten Sie, dass jeweils auch die zusätzlichen Angaben zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten des neuen Besuchers aufgenommen werden müssen (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

5.4 Der Veranstalter kann im Falle eines Verstoßes gegen eine in diesem Abschnitt aufgeführten Bestimmungen den Zutritt zu der jeweiligen Veranstaltung verweigern und die jeweiligen Tickets sperren. Dies gilt insbesondere, wenn unvollständige oder falsche Angaben hinsichtlich des Namens, der Anschrift, der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse gemacht werden.

  1. PFLICHTEN DES KUNDEN BEIM VERANSTALTUNGSBESUCH

6.1. Der Eintritt zu den Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland ist nur zu vorgegebenen Eintrittszeiten möglich. Im Rahmen des Ticketkaufs können Sie die jeweils verfügbare Eintrittszeit auswählen und buchen. Der Einlass ist dann nur innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters von 30 Minuten möglich. Ein Eintritt vor oder nach dem gebuchten Zeitfenster ist daher nicht gestattet.

6.2 Die Aufenthaltsdauer auf dem Gelände ist auf zwei Stunden begrenzt. Der Besucher muss das Veranstaltungsgelände nach zwei Stunden verlassen haben.

6.3 Kinder bis zu einem Alter von einschließlich fünf Jahren erhalten eine Freikarte. (Hinweis: In Köln gilt die Regelung bis zu einem Alter von einschließlich drei Jahren.)

6.4 Die Mitnahme von Tieren in die Veranstaltungsstätte ist nicht erlaubt (mit Ausnahme des Allwetterzoos in Münster). Ausgenommen sind nur ausgebildete Assistenzhunde.

6.5 Den Anweisungen des Ordnungspersonals, den Beschilderungshinweisen & den Lautsprecherdurchsagen ist Folge zu leisten.

6.6 Christmas Garden Deutschland behält sich vor, im Falle eines Verstoßes gegen vorstehende Absätze den betreffenden Kunden oder anderen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren bzw. diese von der Veranstaltung auszuschließen.

  1. HAFTUNG VON CHRISTMAS GARDEN DEUTSCHLAND

7.1 Christmas Garden Deutschland haftet ohne jegliche Einschränkung für alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses schuldhaft verursachten Schäden an Leben, Körper und Gesundheit. Dasselbe gilt für alle Fälle zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie bei Übernahme einer Garantie.

7.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die auf nur einfacher Fahrlässigkeit beruhen und nicht von Ziffer 7.1 erfasst sind, haftet Christmas Garden Deutschland beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens. Zu den wesentlichen Vertragspflichten von Christmas Garden Deutschland zählen solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

7.3 Im Übrigen haftet Christmas Garden Deutschland nur bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Vertragspflichtverletzung.

7.4 Soweit die Haftung von Christmas Garden Deutschland nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7.5. Ihnen und Ihren Begleitern ist bewusst, dass trotz aller Vorkehrungen das Risiko einer Infektion mit dem Covid-19-Virus weiterbesteht und nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. Dieses Risiko nehmen Sie und Ihre Begleiter mit dem Erwerb der Eintrittskarte und dem Besuch der Veranstaltung ausdrücklich im Rahmen des allgemeinen Lebensrisikos in Kauf.

  1. TON- UND/ODER BILDAUFNAHMEN VON CHRISTMAS GARDEN DEUTSCHLAND

Für den Fall, dass während der Veranstaltung Bild- und/oder Tonaufnahmen, wie beispielsweise Rundfunk- oder Fernsehaufnahmen, durch dazu berechtigte Personen durchgeführt werden und Sie sich erkennbar in Bild und/oder Ton aufnehmen lassen, erklären Sie sich konkludent damit einverstanden, dass  die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung vervielfältigt, verbreitet und öffentlich wiedergegeben, insbesondere gesendet, werden dürfen, soweit nicht berechtigte Interessen von Ihnen entgegenstehen.

  1. ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

9.1 Soweit es sich beim Kunden nicht um einen Verbraucher handelt, ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts anwendbar.

9.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

9.3. Sofern Sie Verbraucher sind und das Ticket online erworben haben, weisen wir daraufhin, dass die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitstellt. Diese finden Sie hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main.

Die E-Mail-Adresse der Christmas Garden Deutschland GmbH lautet: info@christmas-garden.de

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt die gesetzliche Regelung (§ 306 Abs. 2 BGB). Im Übrigen werden die Parteien anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahekommt, soweit keine ergänzende Vertragsauslegung vorrangig möglich ist.

Stand:  November 2021               Christmas Garden Deutschland GmbH